KIVA: die Hilfe zur Selbsthilfe

2004 in San Francisco gegründet gilt „Kiva“ als Pionier des sogenannten „Peer to Peer Microlending“. Dieses Mikrokredit-Prinzip erhielt durch die Verleihung des Friedensnobelpreises an Mohamed Yunus und die Grameen Bank 2006 breite Bekanntheit.

Wir haben über KIVA bereits zahlreiche Projekte in der 3. Welt durch zinsfreie Mikrokredite möglich gemacht. In 2013 wollen wir das 100.-ste Projekt zum Laufen bringen. Auf diese Weise werden Menschen in Armut nicht wie Almosenempfänger behandelt, sondern erhalten (z. B. durch die Finanzierung einer Nähmaschine oder eines 1. Warenbestandes) Hilfe zur Selbsthilfe. Dies ermöglicht zahlreichen Menschen einen nachhaltigen Ausweg aus der Armut.

Unterstützen Sie unsere KIVA-Initiative und werden Sie KIVA-Förderer; Informationen finden Sie unter http://www.kiva.org