MMI international

Auf unserer alten Homepage www.mmi-online.de stellen wir einige Inhalte auch auf Portugiesisch und Spanisch zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartner

„Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, rufen Sie uns an!“

Frau Pfuhlmann

Marianne Pfuhlmann
Tel. +49 8031 80 78 78-0
Fax. +49 8031 80 78 78 78
info@mmi-gmp.de

Herr Mayer

Martin Mayer
Tel. +49 8031 80 78 78 90
Fax. +49 8031 80 78 78 78
martin.mayer@mmi-gmp.de

Anschrift

MMI – Martin Mayer Ingenieurbüro
Hans-Ernst-Str. 4
D-83059 Kolbermoor-Mitterhart

Aktuelles

07.07.2014

1. Mai 2014 Im Januar 2014 nimmt die neue Reinraum-Apotheke der RoMed-Kliniken Rosenheim ihren Betrieb auf. Die Reinräume wurden auf Basis der...weiterlesen

11.12.2012

Für MMI begann am 01. Januar 2013 nicht nur ein neues Jahr. Wir feierten auch in das 20. Jahr der Firmengeschichte hinein. Seit 1. Januar 1993...weiterlesen

Service & Downloads

Gerne lassen wir Ihnen weiteres Informationsmaterial zukommen

Lebensmittel

Hygiene ist ein extrem wichtiger Faktor bei allen Verarbeitungsschritten der Lebensmittelherstellung und -verpackung; unhygienische Lebensmittel neigen zum frühen Verderben, können Ekel erregen, Krankheiten verursachen und so bei Erzeuger und Handel zu hohem wirtschaftlichen und Imageschaden führen

Hygienische Lebensmittel sind ein wesentlicher Beitrag zur Lebensqualität!

In der industriellen Bearbeitung von Lebensmitteln können einzelne Arbeitsschritte nicht vollständig in geschlossenen Maschinen ablaufen. Prozessschritte, bei denen ein Luftaustausch mit der unreinen, keimbelasteten Umgebung nicht verhindert werden kann, führen zu:

  • Keimbelastung von Lebensmitteln
  • begrenzter Haltbarkeit
  • weniger Frische
  • weniger Ertrag

In Vergleichsuntersuchungen über die mikrobielle Belastung ergaben sich folgende Unterschiede:

Gesamtkeimzahl

Hefen

Schimmelpilze

Ohne Reinraum
(KBE/m³ Luft)

90

26

32

Mit Reinraum
(KBE/m³ Luft)

1

0

0


Rechtliche Anforderungen für Lebensmittelunternehmen

  • EG Nr. 178/2002 Basisverordnung (Rückverfolgbarkeit)
  • EG Nr. 852/2004 Lebensmittelhygiene (auch Vermeidung von Kontamination durch die Luft)
  • EG Nr. 853/2004 Hygiene-Vorschriften für Lebensmittel tierischen Ursprungs
  • EG Nr. 2073/2005 Durchführungsverordnung – Mikrobiologische Kriterien für Lebensmittel

Vorteile der Reinraumtechnik für Lebensmittel:

  • signifikante Reduzierung der Gesamtkeimzahl (GKZ)
  • Sensibilisierung der Mitarbeiter für Hygiene
  • Verlängerung der Haltbarkeit
  • weniger Verschleiß und weniger Ausfälle der Maschinen
  • frischere Lebensmittel

Welcher Lebensmittelbranche Sie auch angehören: wir unterstützen Sie mit unserem Hygiene- und Reinraum-Knowhow.

Anforderungen an Lebensmittelhersteller und Zulieferbetriebe

Die nachfolgenden Abschnitte des IFS 6 regeln die Anforderungen an Lebensmittelhersteller, Lohnabpacker und ihre Zulieferbetriebe:

  • Qualitätssicherungssystem
  • Personal
  • Räumlichkeiten und Ausrüstung
  • Dokumentation
  • Produktion
  • Qualitätskontrolle
  • Auftragsherstellung
  • Beanstandungen und Produktrückruf
  • Selbstinspektion

Lebensmittel unter Hygiene-Billiglösungen herzustellen ist ein höchst riskantes Spiel. Um einen Reinraum richtig zu planen, zu bauen und zu betreiben sind folgende Aspekte professionell zu bearbeiten:

  • Produktanforderungen
  • Anforderungen des Herstellungsprozesses
  • Definition der Hygieneanforderungen und der dafür zutreffenden Akzeptanzgrenzen
  • Prozesseinrichtungen
  • Arbeitsorganisation
  • Reinraumlayout und -ausstattung
  • Reinraummedien und -energien
  • Personal
  • Einsatz- und Hilfsstoffe

Gehen Sie als Lebensmittelhersteller keine Risiken ein. Wir sind gerne für Sie da und stehen Ihnen mit unserem Rundum-Sorglos-Paket für all Ihre Fragen zur Verfügung.